Kongress

GESUNDHEIT
IST
POLITISCH
Öffentlicher Kongresstag im Rahmen des bundesweiten Vernetzungstreffens der Medibüros
Gesundheit wird zunehmend zum Schauplatz sich zuspitzender Kämpfe um Profit, Lebenszeit, Wissen, Teilhabe und nationale Identität. Zwar gibt es kritische Auseinandersetzungen mit den gesellschaftlichen Verhältnissen, die krank machen, jedoch keine Bewegung, die stark genug ist, diese Verhältnisse zu verändern. 

Das Medibüro Hamburg organisiert seit 1994 medizinische Versorgung für Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus und tritt dabei mannigfach in Kontakt und Auseinandersetzung mit verschiedenen Akteuren in und um das Gesundheitswesen. Mittlerweile gibt es in vielen Städten ähnliche Initiativen, daher findet einmal im Jahr ein Netzwerktreffen statt.

In diesem Jahr wollen wir den Anlass nutzen, um die inhaltliche Debatte um (Anti-) Rassismus und Gesundheitsversorgung auszuweiten und für ein breiteres Publikum zu öffnen. Wir möchten unsere Erfahrungen aus der Praxis und unsere Auseinandersetzungen mit Akteuren im Gesundheitssystem zur Debatte stellen. Wir berichten von unseren Kämpfen und fragen nach der Gestaltung einer möglichen Utopie.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
DOWNLOAD
PROGRAMM
Kongresstag:
Samstag, 18. Mai 2013

Veranstaltungsort:
Ganztagsschule St. Pauli
Bernhard-Nocht-Str. 12

Eintritt frei